Home

WEB-Orgelfoerderkreislogo-n
Orgelkonzert:
Bitte vormerken: Sonntag, Einladung zum Festlichen Silvesterkonzert zum Jahresabschluss mit dem Ludwigsburg Festival Brass Leitung: Hubertus von Stackelberg und Martin Kaleschke, Orgel am 31. Dezember 2014 um 16:00 Uhr; Pfarrkirche St. Petrus und Paulus , Neuhausen auf den Fildern+++.

Deckblatt-zum--Flyer-2014Unser Konzertprogramm 2014 der
Neuhauser
Orgel Konzerte
können Sie sich unter diesem Link als
PDF-Datei herunterladen !

 

 

 

Kirchenmusikdirektor Markus Grohmann, Neuhausen auf den Fildern, an Silvester 2013

WEB-Plakat_Silvester_2014_8cm_mit_QR

Einladung zum Festlichen Silvesterkonzert zum Jahresabschluß 2014

Foto vom Silvesterkonzert 2013 mit Blick auf die ApsisWir laden Sie hiermit herzlich zu unserem mittlerweile bereits zur Tradition gewordenen „Festlichen Silvesterkonzert zum Jahresabschluß“ ein. Musizieren werden das Ludwigsburger Festival Brass und Bezirkskantor Martin Kaleschke aus Ludwigsburg. Mit diesem Konzert wird am Mittwoch den 31. Dezember um 16:00 Uhr unser Konzertjahr 2014 zu Ende gehen.

Unser diesjähriges Silvesterkonzert steht unter einem besonderen Stern:

Das Ludwigsburger BlechbläserQuintett, das uns seit Jahren mit brillanten Klängen an Silvester musikalisch begeistert, feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Es ist selten, dass ein Ensemble, das in der Studienzeit gegründet wurde so lange existiert und permanent neue Jahresprogramme in steigender Form erarbeitet und in zahlreichen Konzerten aufführt.

Anlässlich des Jubiläumsjahres treten die Ludwigsburger in Neuhausen in einer erweiterten Brass-Besetzung auf, worauf wir uns besonders freuen dürfen, denn die Aufstockung von 5 auf 8 Bläser eröffnet ein weiteres großes musikalisches Spektrum.

So erklingen unter anderem Doppelchor-Stücke von Bach und Mendelssohn. Weitere Kompositionen des Abends stammen von Henry Purcell, J.J. Moret, Jim Parker, Eugène Gigout, Richard Strauss, Peter Tschaikowski und Scott Joplin.

Es musiziert die LBQ-Stammbesetzung:

Hubertus von Stackelberg, Trompeten

Klaus Ulrich Dann,  Trompeten

Harald Domes, Horn

Michael Peuser, Posaune

Fabian Zürn, Tuba

Martin Kaleschke, Orgel

Und quasi als „Special Guests“  werden dieses Jahr mitwirken:

Friedrich Mück, Posaune

Paul Jocot, Trompete (Württembergische Philharmonie)

Sebastian Zech (Solotrompeter der Stuttgarter Philharmoniker).

Mehr über das Ludwigsburger Blechbläserquintett können Sie unter diesem Link finden:

http://www.blechblaeserquintett.de/

oder über folgende Adresse erfahren:

Prof. Hubertus von Stackelberg
D 71642 Ludwigsburg
Tel: +49 (0)7141-251818
Fax: +49 (0)7141-250862
info@blechblaeserquintett.de

Wie immer wird vor Beginn des Konzertes der Flyer der Konzertreihe 2015 vorgestellt. Im Jahr 2015 jähren sich die Wiedereinweihung unserer E.F.Walcker-Orgel und die damit verbundene Gründung der Konzertreihe zum 10. Mal.

Eintrittskarten und Vorverkaufsstellen:

Eintrittskarten:

zum normalen Preis von 12,- € und

zum ermäßigten Preis von 10,- €

Kinder (nur in Beleitung Erwachsener) und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt

können Sie an den Vorverkaufsstellen:

Gerne können Sie die Eintrittskarten per E-Mail vorbestellen. Schicken Sie daher Ihre Kartenwünsche ganz einfach an die E-Mail Adresse:

tickets@walcker-orgel-neuhausen-filder.de

Markus Grohmann, Kirchenmusikdirektor / Neuhausen auf den Fildern am 12.12.2014

-Staatlich geprüfter Musiklehrer-

- Fachdienstleiter Kirchenmusik Dekanat Esslingen-Nürtingen –

Danke für Ihren Besuch auf unserem Orgelstand auf dem Neuhausener Weihnachtsmarkt 2014

Unser schoen dekorierter Orgelkiosk auf dem Weihnachtsmarkt Neuhausen 2014Auch in diesem Jahr waren wir wieder mit unserem Orgelkiosk auf dem Neuhausener Weihnachtsmarkt vertreten. Wir hatten ganz verschiedene weihnachtliche Geschenkideen anzubieten.  

So gab es unter anderem unseren Orgelsekt,  Apfelchips von Maria Theresia, unseren speziellen kreierten Orgelpunsch, CD’s mit Aufnahmen unserer Kantorei und der E.F. Walcker Orgel, dem Buch zur Heimatgeschichte von Neuhausen von Willi Fay und vieles andere mehr.

Unsere-Mitglieder-Ute-und-Thomas-beim-Verkauf-im-OrgelkioskWie schon im letzten Jahr so auch wieder in diesem schenkte uns ein Mitglied der Gemeinde verschiedene selbst gemachte Holzfiguren. Für diese Geste bedanken wird uns sehr!

Ein ebenso herzliches Dankeschön geht an alle Helferinnen und Helfer, die uns beim Aufbau und Abbau des Verkaufsstandes, beim Dekorieren und beim Verkauf tatkräftig unterstützt haben.

Herzlichen Dank für Ihren Besuch. Wir wünschen Ihnen eine frohe Adventszeit.

Dr. Helmut Thomas Eisele, Neuhausen/Filder am 07. Dezember 2014

Vorsitzender

Bericht zum Konzert von Balasz Szabo  19.10.2014

„Mann des Jahres“ aus Budapest brillierte mit Reger auf der Walcker-Orgel

Um auf der Neuhauser E.F.Walcker-Orgel von 1854 mit relativ schwergängiger, original erhaltener Kegelladenmechanik schwindelerregende Werke von Max Reger zu spielen, muss man eine besondere Affinität zu dieser fast gewagten Kombination haben und ein begnadeter Virtuose sein. 

Balazs Szabo auf der E.F. Walcker-Orgel in Neuhausen  a.d. FildernBalász  Szabó, Jahrgang 1985 und Dozent für Orgelspiel an der Ferenc-Liszt-Universität in Budapest,  demonstrierte in einem furiosen Konzert seine Leidenschaft zu Walcker und Reger. „Hier findet die Musik Regers, wenn auch mit gewissen Einschränkungen in der stufenlosen Dynamik, ihre klangliche Heimat“, so Szabó bei seiner interessanten Einführung vor dem Konzert. Szabó erwähnte, dass dieses „Wagnis“ in Neuhausen nur mit 2 eingefleischten Registranten, die „dieselbe Leistung wie er erbringen müssten“ umzusetzen sei. Dies war eine nette und faire Geste an die Assistenten des Konzertes, denn es gab enorm viel zu tun.

Das Konzert begann mit Regers Introduktion und Passacaglia aus der 1. Suite Op. 16. Der wuchtigen Introduktion folgte die im Pianissimo startende Passacaglia, bei der die Zuhörer bereits mit einer großen Klangfarben-Palette der Walcker-Orgel vertraut wurden. Die große Schluss-Steigerung knüpfte an das Tutti der Introduktion an.

Es folgten zwei ruhige Orgelwerke. Von Liszt das meditative Stück „Angelus“, wie später auch das Stück „Ave maris stella“, mit einstimmigen Passagen, langen Fermaten und Pausen, wirkten förmlich wie Gebete. Der großzügige Nachhall von 5 Sekunden in der Pfarrkirche trug zur musikalischen Wirkung in diesem Falle positiv bei.

Vom selten zu hörenden Komponisten Alexandre-Pierre-François Boëly (1785-1858, Paris) erklangen dazwischen „Fantasie et Fugue Op. 18 Nr.6“ im Stil der späten Wiener Klassik. In unglaublichem Tempo fegte Balász Szabó über die Tasten der Orgel, die ungefähr demselben Jahrgang angehören wie Boëlys Fantasie et Fugue.

Höhepunkt des Konzertes war Regers Fantasie über den Choral „Wie schön leucht´uns der Morgenstern“ Op. 40 Nr. 1. Das ungefähr 25-minütige monumentale Orgelwerk (bei Organisten schlicht und respektvoll „Der Morgenstern“ genannt) verlangte dem Organisten, den Assistenten, aber auch den Zuhörern volle Konzentration ab. Regers unnachahmliche, äußerst wechseldynamische Klangsprache, optimal ausgeschöpft auch durch raffiniertes Oktavieren ganzer Passagen auf den Manualen, durchflutete  den Kirchenraum bis zum Ende des großartigen Werkes in selten gehörter Weise. Nach Ende des Schlussakkordes lag eine lange, spannungsgeladene  Fermate in der Luft, bevor großer Applaus die Begeisterung über diesen jungen Orgelvirtuosen zum Ausdruck brachte.

Hier können Sie mehr nachlesen:

www.organist.hu

Kirchenmusikdirektor Markus Grohmann, Neuhausen/ Filder am 19. Oktober 2014

- Staatlich Geprüfter Musiklehrer –

- Fachdienstleiter Kirchenmusik Dekanat Esslingen-Nürtingen –

Große Spende anlässlich 80. Geburtstag

Herr Karl Humborg rechts mit KMD Markus GrohmannHerr Karl Humborg aus Neuhausen feierte im September seinen 80. Geburtstag und lud seine  Gästeschar quasi als Überraschung zu Beginn seiner Feier zunächst in die Pfarrkirche St. Petrus und Paulus ein. Hier erwartete sie Herr Grohmann zu einer Orgelführung  und zum Vorspiel an der E.F.Walcker-Orgel.  Die Gäste, bunter Altersstruktur und teils von weither angereist,  zeigten sich begeistert vom Instrument und der Kirchen- und Orgelgeschichte Neuhausens. Einer der jüngsten Gäste konnte sogar ein Lied auf der Orgel spielen, was die Verwandten natürlich besonders freute. Herr Humborg bat  seine Gäste,  anstatt ihn zu beschenken,  für die Erhaltung  Walcker-Orgel und Kirchenmusik zu spenden.

So konnte Herr Humborg an die Kirchenpflege den stattlichen Gesamtbetrag von 1.455,-€ übergeben.

Wir danken Herrn Humborg und auch seiner Gattin für diese Idee und wünsche Beiden weiterhin Gesundheit und Wohlergehen.

Kirchenmusikdirektor Markus Grohmann, Neuhausen/ Filder am 20. Oktober 2014

- Staatlich Geprüfter Musiklehrer –

- Fachdienstleiter Kirchenmusik Dekanat Esslingen-Nürtingen –

Wir haben unsere Homepage umgestaltet!

Orgelprospekt von 1854. Durch Anklicken gelangen Sie direkt zur Orgel Opus 126Im Bereich “Walcker Orgel 1854” erfahren Sie alles rund um unser Restaurationsprojekt der Eberhard Friedrich Walcker Orgel aus dem Jahr 1854. Das Projekt dauerte von 2000 bis 2005.

Link zum Abschnitt
“Restauration der Eberhard Friedrich Walcker Orgel”
und den Unterverzeichnissen zur Orgelrestauration.

Eintrittskarte-Pater-Hugo-IEintrittskarten für die Konzerte /
Your contacts for ticket reservations:

Unsere Vorverkaufsstellen:Eintrittskarte-Daniel-Roth-

Schreibwaren Brahm
  Dahlienweg 7
  73765 Neuhausen a.d.F.
  Tel.: 07158 - 8771

Volksbank Filder eG
  Schlossplatz 13
   73765 Neuhausen a.d.F.
   Tel.: 07158 – 18 18-0           oder

an der Abendkasse / Tageskasse erwerben.

Gerne können Sie die Eintrittskarten per E-Mail vorbestellen. Schicken Sie daher Ihre Kartenwünsche ganz einfach an die E-Mail Adresse:

tickets@walcker-orgel-neuhausen-filder.de

So erreichen Sie uns:

WEB-Orgelfoerderkreislogo-mOrgelförderkreis Neuhausen auf den Fildern
Kirchenmusikdirektor Markus Grohmann
- Staatlich geprüfter Musiklehrer -
Klosterstrasse 6
D-73765 Neuhausen auf den Fildern
Germany

Unseren Kirchenmusikdirektor Markus Grohmann erreichen Sie /
Our Director of the Sacred Music can be reached by:
- Staatlich geprüfter Musiklehrer -
Phone: +49 - (0)7158-947456 or
e-mail: kirchenmusikbuero-neuhausen@t-online.de

Ihre Kontaktadresse für Informationen, Ihre Anregungen oder Wünsche für eine Orgelführung,....
Your contact for infos, requests for a guided tour of our organs, your feedback, ......:

info@walcker-orgel-neuhausen-filder.de
Eintrittskarten
Ihre Kontaktadresse für Eintrittskarten / Your contact for ticket reservations:

tickets@walcker-orgel-neuhausen-filder.de

Sie sind unser Besucher:
Your are our visitor:
Vous etes notre visiteur:

Besucherzaehler 

Ihr Weg nach Neuhausen:
Your way to find us:
Vous route à Neuhausen:

So finden Sie uns!

  • B
  •  Route berechnen